Freundeskreis Jüdisches Leben in Waldshut-Tiengen - Mitglied der Bürgerzunft 1503 Tiengen e.V.
Jüdisches Leben in Waldshut-Tiengen

Aktuelles

Vor 25 Jahren erklärte Bundespräsident Roman Herzog den 27. Januar, das Datum der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz, zum nationalen Gedenktag. An diesem Tag wird aller Opfer des Nationalsozialismus gedacht. Wegen der aktuellen Pandemie ist noch nicht absehbar, ob der Freundeskreis jüdisches Leben in Waldshut-Tiengen (FJL) die übliche Gedenkveranstaltung mit Personenbeteiligung auf dem jüdischen Friedhof abhalten kann. Auf jeden Fall nehmen wir an der Online Aktion „Lichter gegen Dunkelheit“ (www.lichter- gegen-dunkelheit.de) teil. Zahlreiche NS-Gedenkstätten und Gedenkinitiativen beleuchten an diesem Tag vor Ort ein Erinnerungsobjekt, z.B. ein Mahnmal, und stellen ein Bild davon auf die Homepage der Aktion. Auf diese Weise erinnern Sie an die Opfer des Nationalsozialismus und setzen der Dunkelheit von Antisemitismus, Rassismus und Fanatismus ein Licht entgegen. Der Freundeskreis jüdisches Leben in Waldshut-Tiengen (FJL) wird am 27.01.2022 von 18:00 bis 18:30 Uhr das Mahnmal auf dem Jüdischen Friedhof Tiengen, in der Feldbergstraße, beleuchten.

Tag des Gedenkens an die Opfer

des Nationalsozialismus am 27.01.2022

Foto: FJL